T-Shirts aus England. Hosen aus der Schweiz. Sonnenbrille aus den USA. Online Shopping im Ausland ist so bequem wie nie zuvor. Deine Bestellungen in Fremdwährungen kannst du einfach mit Paypal bezahlen. Das ist bequem und klappt immer. Nur einloggen, durchklicken und bestätigen. Und das Beste ist: Der Paypal Wechselkurs rechnet bei der Bezahlung auch gleich alles direkt für dich in Euro um. Wechselkursgebühren oder Umrechnungsgebühren gibt es dabei keine.

Oder? 🤔

Online Shopping im Ausland und das Bezahlen in Fremdwährungen bei Paypal ist wie im Märchen. Paypal rechnet den Einkauf aus anderen Währungen wie Dollar, Pfund, Franken, Rubel oder Yen direkt für dich um und du bezahlst einfach in Euro.

Dem Paypal Wechselkurs vertraust du dabei blind. Aber ist der Umrechnungskurs von Paypal wirklich der Beste, den du kriegen kannst?

Leider nein. ❌

Denn ein wichtiges Detail bei der einfachen und bequemen Paypal Währungsumrechnung kennst du leider noch nicht:

Paypal verlangt Wechselkursgebühren, die du unbemerkt bei der Währungsumrechnung mitzahlst.

In diesem Märchen zeige ich dir, wie du die Paypal Währungsumrechnung umgehen kannst und darüber hinaus:

  • Wie die automatische Paypal Währungsumrechnung bei Einkäufen oder Zahlungen in Fremdwährungen funktioniert.
  • Welchen Paypal Wechselkurs du beim Bezahlen in Fremdwährungen bekommst und wo die Paypal Wechselkursgebühr versteckt ist.
  • Wie hoch die versteckten Paypal Gebühren beim Bezahlen in Fremdwährungen sind.
  • Wie du den Paypal Umrechnungskurs mit einem Währungsrechner vergleichen kannst, um den besten Umrechnungskurs herauszubekommen.
  • Welche günstige Alternative du für Zahlungen in Fremdwährungen statt Paypal verwenden kannst.

Das Bezahlen mit Paypal in Fremdwährungen ist bequem und macht für verstecke Gebühren blind.

Paypal ist super beliebt. Kein Wunder. Denn du kannst damit fast alles bezahlen. Ob es das Online Shopping, die Abrechnungsmethode für Abonnements oder das Geld senden an Kollegen ist. Mit Paypal alles kein Problem. ✅

Paypal hat sich über die Jahre still und heimlich in unsere Konten geschlichen und da ist es mittlerweile sehr eng mit vielen Zahlungsvorgängen verknüpft.

Auf Paypal verzichten? Das ist heutzutage nicht mehr denkbar!

Und das aus gutem Grund:

  • Fast jeder hat mittlerweile ein Paypal Konto.
  • Das Bezahlen mit Paypal wird in nahezu jedem Online Shop angeboten.
  • Deine Kreditkarte oder dein Bankkonto hast du bereits bei Paypal hinterlegt und du brauchst beim Online Shopping nicht jedes Mal deine Kreditkarte holen, um Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum und CVV einzugeben.
  • Deine Einkäufe sind durch den Paypal Käuferschutz abgesichert (Falls der Händler doch ein Betrüger ist).
  • Online Shopping im Ausland (USA, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, usw) ist mittlerweile so einfach wie noch nie, da du mit Paypal weltweit ohne Probleme bezahlen kannst.

Insbesondere bei einer Paypal Zahlung in Fremdwährungen bist du von dem Service und der Bequemlichkeit begeistert. 😍

Eine Zahlung in ausländischer Währung dauert mit der Paypal Währungsumrechnung keine 30 Sekunden. Das kommt dir natürlich sehr gelegen, denn du freust dich auf deine Einkäufe und willst dich so wenig wie möglich mit der langweiligen Bezahlung beschäftigen.

Solltest du aber!☝🏻

Denn der Paypal Bezahlungsprozess für Fremdwährungen ist nicht umsonst so schnell und bequem gestaltet. Klickst du dich einfach nur durch die Bezahlung, ohne auf den Paypal Wechselkurs zu achten, zahlst du unbemerkt versteckte Paypal Gebühren mit.

Aber das muss nicht sein, denn mit nur 3 Klicks mehr kannst du dir einen deutlich besseren Paypal Wechselkurs sichern.

Wie funktioniert die Währungsumrechnung bei Paypal?

Du kannst in nahezu jedem Land der Welt einkaufen, ohne offiziell Paypal Gebühren bei Fremdwährungen bezahlen zu müssen. Die Währungsumrechnung bei Paypal funktioniert dabei immer voll automatisch. Du brauchst nichts einstellen, anklicken oder auswählen.

Für jede Zahlung oder jeden Einkauf in einer ausländischen Währung wird dir von Paypal ein automatischer Wechselkurs zur Verfügung gestellt, der deinen Umsatz in Euro umrechnet.

Die beliebtesten Wechselkurse bei Paypal für Zahlungen in Fremdwährungen sind folgende:

  • Dollar (USD / US Dollar) in Euro.
  • Schweizer Franken (CHF) in Euro.
  • Pfund (GBP) in Euro.
  • Yen in Euro.
  • Rubel in Euro.
  • Dollar (AUD / Australische Dollar) in Euro.

Aber nicht nur ausgehende Zahlungen (z.B. wenn du etwas einkaufst) werden von der Paypal Währungsumrechnung automatisch in eine Fremdwährung umgerechnet.

Auch wenn du Geld oder Zahlungen aus einer anderen Währung auf dein Paypal Konto erhälst, wird ein Paypal Wechselkurs für die automatische Währungsumrechnung angewendet. 😲

Die häufigsten Paypal Umrechnungskurse bei eingehenden Zahlungen von Fremdwährungen in Euro sind:

  • Euro in Dollar (USD / US Dollar).
  • Euro in Pfund (GBP).
  • Euro in Schweizer Franken (CHF).
  • Euro in Rubel.
  • Euro in Yen.
  • Euro in Dollar (AUD / Australische Dollar).

Paypal Wechselkurse sind als Standard für die automatische Währungsumrechnung voreingestellt.

Egal ob du mit Euro in Fremdwährungen zahlst oder eine Überweisung aus einem anderen Land auf dein Paypal Konto erhälst:

Es findet standardmäßig immer eine Währungsumrechnung bei Paypal statt.

Anders als bei anderen Anbietern wie z.B. TransferWise*,, wird die automatische Währungsumrechnung bei Paypal mit einem Wechselkurs vorgenommen, den du nicht beeinflussen kannst. 😤

Die Paypal Wechselkurse werden dir vorgegeben und Paypal legt sie selbst fest. Wie Paypal den eigenen Wechselkurs berechnet, wird aber nicht erklärt. Im Bezahlvorgang wird dir lediglich der aktuelle Paypal Wechselkurs ohne zusätzliche Paypal Gebühren für Fremdwährungen angezeigt.

Dazu möchte ich dir ein Beispiel zeigen. Auf dem nachfolgenden Bild siehst du meine letzte Paypal Zahlung in GBP (Pfund):

Automatischer Paypal Wechselkurs bei einer Währungsumrechnung aus einer Fremdwährung.

Ich habe für 54,60 GBP eingekauft und mit Paypal bezahlt. Die 54,60 GBP wurden für mich automatisch in 66,75€ umgerechnet.

Paypals automatischer Wechselkurs betrug 1€ = 0,81799 GBP. Paypal Gebühren für Fremdwährungen wurden mir nicht angezeigt. Die Zahlung in Pfund schien also ohne Paypal Gebühren abzulaufen und ich glaubte, dass der Paypal Wechselkurs in Ordnung wäre.

Aber wie du gleich sehen wirst, war er es nicht. 😱

So kannst du dir die Paypal Gebühren bei Währungsumrechnungen anzeigen lassen.

Auf den ersten Blick scheint beim Paypal Wechselkurs alles völlig normal zu sein. Der Paypal Umrechnungskurs wird direkt unter dem Einkaufsbetrag angezeigt und wirkt durch die tausend Nachkommastellen auch sehr vertrauenswürdig. 😇

Für Jeden, der zum ersten Mal etwas in einer ausländischen Währung einkauft und mit Paypal bezahlt, sieht der Bezahlvorgang ganz normal aus.

Es lohnt sich jedoch ein zweiter Blick, denn hinter dem angezeigten Paypal Wechselkurs verbirgt sich eine saftige Paypal Wechselkursgebühr mit einem zu hohen Paypal Wechselkurs. 🧐

Um dir den schlechten Paypal Wechselkurs zu beweisen, gehen wir zurück zu meiner Paypal Zahlung in Pfund (GBP):

Paypal Wechselkurs beim Bezahlen in Fremdwährungen anzeigen lassen.

Unter dem Paypal Wechselkurs kannst du einen blauen Link mit der Aufschrift „Optionen für Währungsumrechnung anzeigen“ erkennen.

Hinter diesem Link verbirgt sich der Paypal Währungsrechner, mit dem du folgende Dinge machen kannst:

  • Den aktuellen Paypal Wechselkurs anzeigen.
  • Den automatischen Paypal Wechselkurs ausstellen.

Ein schlechter Wechselkurs verursacht hohe Kosten bei der Paypal Währungsumrechnung.

Nachdem du auf den blauen Button geklickt hast, wird dir im Paypal Währungsrechner zunächst die nachfolgende Übersicht angezeigt:

Die Paypal Währungsumrechnungsgebühr ist im Paypal Wechselkurs versteckt.

In diesem Menü hast du die Wahl, die Währung für deinen Einkauf zu wählen und du kannst entscheiden, ob du in Euro oder in der Fremdwährung zahlen willst. In meinem Fall waren es britische Pfund. Aber genauso gut könnten hier z.B. US Dollar oder Schweizer Franken stehen.

Etwas weiter unten auf der Seite wird dir dann noch einmal der aktuelle Paypal Wechselkurs angezeigt. Und direkt darunter steht ein entscheidender Hinweis:

Dieser Wechselkurs enthält unsere Wechselkursgebühr.

Diese Paypal Wechselkursgebühr ist allerdings keine extra Pauschale oder einmalige Gebühr, die du für deine Paypal Zahlung in einer Fremdwährung bezahlst.

Vielmehr zahlst du die Paypal Gebühren für Währungsumrechnungen durch einen zu hohen Paypal Wechselkurs. 😤

Lässt du die Einstellung auf „EUR“ bekommst du für deine Währungsumrechnung einen teuren Wechselkurs, an dem Paypal zusätzliche Gebühren verdient.

Den schlechten Paypal Wechselkurs berechnen und vergleichen.

Woher weißt du, dass Paypal schlechte Wechselkurse anbietet? Und welche Paypal Gebühren für Fremdwährungen zahlst du genau?

Das bekommst du nur heraus, indem du den Paypal Umrechnungskurs mit einer offiziellen Währungsumrechnung vergleichst.

Zum Vergleich der Wechselkurse nutze ich persönlich immer TransferWise* (als größter Konkurrent von Paypal) und die offiziellen Währungsrechner der Banken.

Der Bankenverband deutscher Banken bietet z.B. einen Wechselkurs Rechner an, mit dem du herausfinden kannst, wie hoch der offizielle Umrechnungskurs für deine Zahlung in einer fremden Währung aktuell ist. 📈

Um den offiziellen Wechselkurs im Vergleich zum Paypal Wechselkurs zu berechnen, musst du folgende Angaben in den Währungsrechner eingeben:

  • Betrag in Fremdwährung den du bezahlst oder erhälst.
  • Welche Fremdwährung (Dollar, Pfund, Franken, Rubel, Yen, usw) du in Euro umrechnen willst.
  • Zu welchem Datum du den offiziellen Währungsumrechnungskurs haben möchtest (meist das Kaufdatum oder das Datum an dem du eine Zahlung in ausländischer Währung erhalten hast).
  • Welcher Kurs für die Umrechnung genutzt werden soll (nutze hier den Interbankenkurs).

Ich habe den Paypal Wechselkurs Rechner mal mit meinem Einkauf vom 25.11.2019 über 54,6 GBP gefüttert und dabei folgendes Ergebnis erhalten:

Paypal Währungsumrechnung Gebühren berechnen.

Der offizielle Umrechnungskurs betrug 1 GBP = 1,17€. Das entspricht 63,82€ für meinen Einkauf. Paypal hat mir im Vergleich einen Wechselkurs berechnet, der schlechter war. Für meinen Einkauf sollte ich bei Paypal 66,75€ zahlen.

In meinem Fall betrug die Paypal Währungsumrechnungsgebühr also 2,93€. 😳

Den Paypal Umrechnungskurs umgehen und Wechselkurs ändern.

Um Paypal ohne Wechselkurs zu nutzen, wählst du im Paypal Währungsrechner statt den vorausgewählten Euro nun die Fremdwährung. In meinem Fall waren das „GBP“.

Das sieht wie folgt aus:

Den Paypal Wechselkurs einstellen und in Fremdwährung bezahlen.

Nachdem du den automatischen Paypal Umrechnungskurs deaktiviert hast, erscheint am unteren Bildschirmrand der folgende Warnhinweis:

Ihr Kreditkartenanbieter bestimmt den Wechselkurs und welche Gebühren anfallen. Den tatsächlichen Betrag finden Sie dann auf Ihrer Abrechnung.

Trotz dieser roten Warnung hast du alles richtig gemacht und sparst dir jetzt die Paypal Wechselkursgebühr, indem du die Paypal Währungsumrechnung deaktiviert hast. ✅

Um das Abschalten des Paypal Wechselkurses zu bestätigen, musst du noch auf den blauen Button „In GBP bezahlen“ klicken. Die Währung verändert sich natürlich, je nachdem in welcher Fremdwährung du bezahlst.

Hast du den Paypal Wechselkurs richtig umgestellt, erscheint im Hauptfenster dann dein Betrag in der Fremdwährung.

In meinem Beispiel sah das wie folgt aus:

Paypal Wechselkursgebühr umgehen und in der Fremdwährung bei Paypal bezahlen.

Du siehst, dass den Paypal Wechselkurs geändert hast und deine Zahlung jetzt in der Fremdwährung abgerechnet wird.

Jetzt kannst du auf „Jetzt bezahlen“ klicken und deine Zahlung wird ohne Paypal Währungsumrechnung durchgeführt.

Als Bestätigung erhälst du dann von Paypal folgende Meldung:

Fremdwährungen durch den besseren Wechselkurs der Bank oder Kreditkarte umrechnen lassen.

Wie du in Fremwährungen ohne Paypal Wechselkurs bezahlst.

Mit den richtigen Paypal Einstellungen für Fremdwährungen vermeidest du die Paypal Wechselkursgebühr.

Aber wenn Paypal deine Zahlung nicht in Euro umrechnet, wer dann? 🤔

Deine Bank rechnet deine Paypal Zahlung aus einer Fremdwährung für dich in Euro um.

Und das ist unabhängig davon, ob du:

  • Bei Paypal mit Kreditkarte bezahlst oder
  • Bei Paypal dein Bankkonto hinterlegt hast und mit Lastschrift bezahlst.

Hast du den teuren Paypal Wechselkurs abgestellt, übernimmt deine Bank die Währungsumrechnung für dich.

Paypal leitet in diesem Fall die Zahlung in Fremdwährung direkt an deine Bank oder Kreditkarte weiter. Dort angekommen, werden Pfund, Dollar, Franken, Rubel oder Yen sofort für dich in Euro umgerechnet.

Zahl lieber Gebühren bei deiner Bank statt eines schlechten Paypal Wechselkurses.

Als wir vorhin den automatischen Paypal Wechselkurs ausgeschaltet haben, um keine Paypal Fremdwährungsgebühr für den Einkauf in ausländischen Währungen zu bezahlen, warnte uns Paypal, dass unsere Bank vielleicht noch zusätzliche Gebühren für die Währungsumrechnung berechnen wird.

Mit dieser Warnung hat Paypal nicht ganz unrecht. 🤫

Viele Banken erheben ein Entgelt auf Fremdwährungsumsätze i.H.v. 1% bis 2%.

Diese Gebühr ist eigentlich reine Abzocke, da die Bank überhaupt keinen Aufwand mit der Umrechnung aus einer Fremdwährung hat. Aber ändern kannst du es auch nicht. Also nimm die Gebühren deiner Bank einfach hin. 😒

Denn trotz dieser zusätzlichen Gebühren ist die Währungsumrechnung deiner Bank noch immer günstiger als die Paypal Fremdwährungsgebühr.

Die genaue Höhe der Gebühren für eine Umrechnung fremder Währungen in Euro kannst du bei deiner Bank im Preis- und Leistungsverzeichnis nachlesen. Das Preis- und Leistungsverzeichnis findest du meistens auf der Website deiner Bank, wenn du in der Suche „Preisverzeichnis“ oder „Preis- und Leistungsverzeichnis“ eingibst.

Insidertipp: Wenn du häufig Zahlungen in fremden Währung empfängst oder versendest und die Gebühren deiner Bank umgehen willst, empfehle ich dir TransferWise* zu nutzen. Bisher habe ich noch keine besseren Wechselkurse gesehen.

Schritt-für-Schritt Anleitung um die Paypal Wechselkursgebühr zu umgehen.

  • Erhälst du eine Zahlung in einer fremden Währung oder bezahlst du etwas Online in einer anderen Währung als Euro, kannst du einen zu hohen Paypal Wechselkurs vermeiden.
  • Um den schlechten Paypal Wechselkurs zu umgehen, klicke im Paypal-Bezahlfenster unter dem angezeigten Betrag auf „Optionen für Währungsumrechnung anzeigen„.
  • Paypal hat die automatische Währungsumrechnung voreingestellt, sodass du den Paypal Wechselkurs deaktivieren musst.
  • Wähle für deine Zahlung die Fremdwährung (Dollar, Pfund, Franken, Rubel, Yen, usw) statt Euro, um Paypal ohne Währungsumrechnung zu nutzen.
  • Ignoriere den Warnhinweis von Paypal und bestätige die Änderung der Paypal Einstellung für Fremdwährung durch einen Klick auf den blauen Button.
  • Im Hauptfenster siehst du nun, dass deine Zahlung nicht mehr in Euro umgerechnet wird und du Paypal ohne Wechselkurs für deinen Einkauf nutzt.
  • Möchtest du für das Bezahlen in Fremdwährungen mal eine Alternative zu Paypal ausprobieren, kann ich dir TransferWise* empfehlen. Dort gibt es nach meinem Wissen die besten Wechselkurse und Zahlungen ins Ausland werden unglaublich schnell abgewickelt.

Mehr Bankenmärchen für dich.