Tipps & Tools

Ich werde oft gefragt, welches Girokonto ich nutze und welches Depot ich für Freelancer empfehlen kann. Viele erwarten kilometerlange Anweisungen, Anleitungen und eine Liste von Tipps.

Ganz ehrlich, du brauchst nur zwei Dinge. Ein Konto und ein Depot. That’s it. Mehr ist nicht notwendig, um deine Liquidität mit Ruhe und Struktur planbar zu machen und ein ständig wachsendes Vermögen aufzubauen.

Es klingt zu einfach um wahr zu sein aber ist es. Lies dich durch meine Artikel und du wirst feststellen, dass ich nichts anderes empfehle, als diese zwei Produkte.

Folgende Konten brauchst du als Freelancer:

Bücher, die ich gelesen habe und dir empfehle

Accessoires, für den Freelancer von heute

  • Wiener Schachtel (Geldbörse) von Golden Head*: Ich wüsste nicht, was ich ohne diese tolle Geldbörse machen würde. Sie ist etwas teuer aber wirklich jeden Cent wert. Ich habe nach 8 Jahren immer noch genau die Selbe und sie hält und hält und hält.
  • Moccamaster Kaffeemaschine*: Kein Freelancer kommt am Morgen ohne Kaffee zum Kunden. Mein Herz gehört dir, Moccamaster. ❤️