Der Märchenletter

Alle neuen Bankenmärchen, Infos und Updates direkt per E-Mail an Dich!

ZapiszZapisz
Von 0

Wenn Sie der Bank $100 schulden, ist das Ihr Problem. Wenn Sie der Bank $100‘000‘000 schulden, ist das das Problem der Bank.

– J.P. Getty

Bankenmärchen der Woche KW48/2016

Diese Woche haben wir wieder lustige Märchen aus der Bankenwelt gehört. Es war einmal… die älteste Bank der Welt, die gerade ihre eigene Horrorgeschichte durchlebt. Und: Ein Happy End sucht man auch bei den Verhandlungen über Basel IV vergebens…

Monte dei Paschi lernt es einfach nicht!

„Täglich grüßt das Murmeltier: Wieder Panik im italienischen Banken-Sektor!“ 

Einen ETF-Sparplan zu Weihnachten?

Alle Jahre wieder… weißt du nicht was du deinen Kids schenken sollst. Socken und Unterhosen kamen noch nie so richtig an. Bücher landen in der hintersten Regalecke, von Elektronik hast du keine Ahnung. Auch die guten alten Geldgeschenke verschwinden regelmäßig in den Tiefen der Geldbörsen deiner Kinder und fließen in fragwürdige Anschaffungen.

Von 0

Aktienkurse stiegen, wenn es mehr Idioten als Aktien gibt. Aktienkurse fallen, wenn es mehr Aktien als Idioten gibt.

– André Kostolany

Tatort Geldautomat: Was du bei einem Kreditkartenbetrug tun musst, damit du dein Geld zurückbekommst

Diesen Monat glüht deine Kreditkarte. Aber nicht du warst es, der fleißig eingekauft hat. Und auch deine Frau hat keine neuen Schuhe bekommen. Bei einem Kreditkartenbetrug gönnt sich nur einer etwas: der Dieb, der mit deiner Kreditkarte eingekauft hat und sich jetzt über seinen neuen Breitbildfernseher freut. Du fragst dich,

Von 0

Bald kauft die EZB auch alte Fahrräder.

– Wolfgang Schäuble

3 versteckte Gebühren, die beweisen dass es keine Bank ohne Kontoführungsgebühren gibt

Im ersten Teil der Artikelserie über Kontoführungsgebühren habe ich dir erklärt, dass Banken gerade ziemlich unter Regulierungen, Strafzahlungen, Gerichtsverfahren, niedrigen Zinsen und gedeckelten Gebühren leiden müssen… Jede Menge große Probleme also. Und du denkst, deine Klamotten für morgen rauszulegen ist schon ein großes Problem? Lächerlich! 

Wir (also ich) kamen zu dem Schluss,